Artikel auswählen und anzeigen

Karstadt - Das Warenhaus

EIN MODERNES UNTERNEHMEN AUS TRADITION

„Handel wird geprägt durch stetigen Wandel“– Nichts veranschaulicht den Werdegang unseres Unternehmens Karstadt so deutlich wie diese alte Händlerweisheit.

 

Am 14. Mai 1881 eröffnete der gelernte Einzelhandelskaufmann Rudolf Karstadt das erste „Tuch, Manufaktur- und Konfektionsgeschäft“ in Wismar. Bis zur Übernahme durch die Signa Holding im Jahr 2014 hat das Unternehmen Höhen, Tiefen und viele Veränderungen erfolgreich gemeistert.

 

Artikel auswählen und anzeigen

Unsere Werte

Gesellschaftliche Verantwortung

Zusammenarbeit

Warenwelt

Newsroom

Karstadt.de

Artikel auswählen und anzeigen

Mehr zu unserer Geschichte:

  • ab 1981: Rudolph Karstadts innovatives Erfolgsmodell „Feste Preise und Bezahlen“ anstatt „Feilschen und Handeln“ führt zu einem erfolgreichen Wachstum des Unternehmens.
  • 1920: Fusion der Firmen Karstadt und Althoff, moderne Warenpaläste wie an der Mönckebergstraße in Hamburg oder am Berliner Herrmanplatz werden zu Glanzlichtern der Innenstädte und versetzen die Menschen in eine „Warenwunderwelt".
  • 1932-1945: Weltwirtschaftskrise, der zweite Weltkrieg und die nachfolgende Teilung Deutschlands in Ost und West hinterlassen tiefe Spuren in der Struktur des Unternehmens. Über 50 Filialen gehen durch Bombeneinschläge oder Enteignung verloren.
  • Ab 1948: Der Wiederaufstieg beginnt, bis 1956 zählt das Unternehmen dank der unternehmerischen Entschlossenheit sowie des hohen Engagements und der Treue der Mitarbeiter wieder 56 Filialen.
  • 1970/80er Jahre: die Entwicklung des Unternehmens wird durch Innovation und Neuausrichtung geprägt, z.B. durch den Einstieg in die Reisebranche und den Versandhandel sowie die Eröffnung von Einrichtungs- und Sporthäusern.
  • 1990er Jahre: Im Zuge der Wiedervereinigung übernimmt Karstadt die ehemaligen Centrum- und Magnethäuser.
  • 1999: Die Verschmelzung mit dem Schickedanz Unternehmen begründet die KarstadtQuelle AG.
  • 2007: als Arcandor AG übernimmt der Konzern das Reiseunternehmen Thomas Cook und Primondo, leider lässt der Erfolg auf sich warten.
  • 2009: Arcandor muss einen Insolvenzantrag stellen.
  • 2010: Ein treuer Kundenstamm sowie ein hoher Bekanntheitsgrad tragen dazu bei, dass die Karstadt Warenhäuser, Sporthäuser und Premiumhäuser an den Investor Nicolas Berggrün verkauft werden. Eine Phase der Modernisierung wird eingeleitet, Filialen und Abteilungen werden modernisiert, die Unternehmensstrukturen verändert und trendige Modemarken werden neu aufgelegt.
  • 2014: Die österreichische Signa Holding erwirbt die Karstadt Warenhaus GmbH ebenso wie Karstadt Sports und die Premium Gruppe KaDeWe und teilt sie in drei eigenständige Unternehmensbereiche auf. Das Zukunftsprogramm der neuen Karstadt-Führungsmannschaft mit CEO Dr. Stephan Fanderl an der Spitze hat sich bereits positiv in den Bilanzen niedergeschlagen.

Mutiger Unternehmergeist, hohes persönliches Engagement und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen, prägen die 135 Jahre unserer Firmengeschichte.  Die Mitarbeiter haben häufig bewiesen, dass sie in der Lage sind, gemeinsam Großes für das Unternehmen zu leisten und aus schwierigen Phasen gestärkt hervorzugehen.

 

Artikel auswählen und anzeigen

Artikel auswählen und anzeigen

So sah es damals aus...

Das Stammhaus in Wismar

Das Stammhaus in Wismar

Die Kasse klingelt

Die Kasse klingelt

Schaufensergestaltung in Duisburg

Schaufensergestaltung in Duisburg

Weihnachstswünsche bei Karstadt

Weihnachstswünsche bei Karstadt